Michael Horaczek

Back to the roots!

Vor vielen Jahren machte ich mein Hobby zum Beruf und erlernte das Handwerk des Fotografen von der Pike auf. Schon bald musste ich erkennen, dass mich bewegte Bilder mehr inspirierten; zumal man bei deren Produktion keine Zeit in der Dunkelkammer verbringen musste, wie es damals zum Entwickeln der Fotos noch zwingend notwendig war.

Ich orientierte mich um zu Film und TV und machte eine Ausbildung zum Trickkameramann.
Es folgten freiberufliche Zeiten, in denen ich u.a. für Walt Disney Zeichentrickfilme und Ferseh-Werbespots herstellte. Anschließend arbeitete ich 10 Jahre als fest angestellter Kameramann beim Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF).
Vom „Big Business“ inspiriert gab ich die öffentlich rechtliche Festanstellung auf und widmete mich als Geschäftsführender Gesellschafter der Leitung der Visiomedia GmbH. In dieser Position zeichnete ich für über 1000 Stunden Nachrichtenbeiträge bei vielen deutschen TV-Sendern verantwortlich.  
Im Jahr 2006 initiierte ich den Ingelheimer Kurier, eine wöchentlich erscheinende Stadtzeitung, deren Redaktionsleitung ich bis heute innehabe. Im Zuge dieser Redaktionstätigkeit ließ ich mich von den Möglichkeiten, die die neuen digitalen Spiegelreflexkameras boten, zurück zur Fotografie locken.  Back to the roots.
Heute - und mittlerweile > 70.000 Aufnahmen später - ist neben der Erfahrung auch das Equipment gewachsen. Die ungeliebte Dunkelkammer gibt es nicht mehr, dafür aber bestens ausgerüstete Studioräume.

Viel Spaß beim betrachten der Fotos.